[app 412874834]

{trackname}
{price} {dllink}
AppTestr App Store
★★★★★ {stars}

[/app]

Mr. Reader, das ist eine Reader App, mit der man RSS Feeds lesen kann. Man kann sie lesen, teilen, verschicken, speichern, Links kopieren und vieles mehr.
Um es kurz zu fassen: Sie ist sehr übersichtlich und hat sehr viele Funktionen. 

Mr. Reader verlangt einen Google Account, in diesen können später auch Feeds hinzugefügt werden. Je nachdem, ob man schon Feeds abonniert hat, werden diese angezeigt. 
Wenn nicht, kann man ganz leicht Feeds links oben über den + Button hinzufügen. Entweder man gibt die exakte URL an (wie z.B. http://apptestr.de/feeds) oder man gibt einen Suchbegriff ein (z.B. AppTestr). Bei letzterem werden die Ergebnisse angezeigt, ansonsten wird der Feed sofort hinzugefügt. 
Nun hat man seine ersten Feeds, und man will los lesen. Dazu kann man entweder die Feeds auf der linken Seite einzeln auswählen oder man wählt die ungelesenen, markierten oder getagten Feeds aus. Egal was, man bekommt Beiträge angezeigt. Ein einfacher Klick genügt und auf dem iPad wird dieser in voller Länge angezeigt. Wenn jedoch der Inhaber des jeweiligen Feeds störende Werbung eingebaut oder den Feed gekürzt hat, kann man das an der oberen Seite ganz leicht umstellen: Man kann zwischen RSS, Web, Instapaper, Readability oder Read It Later wählen. Durch die jeweiligen Dienste wird die Werbung oder das Verkürzen der Artikel deaktiviert bzw. ausgehebelt. 
Dann beginne ich mal mit den Funktionen innerhalb des Artikels. Links oben ist eine kleine Zahl zu sehen, diese gibt an, wie viele Artikel eines Feeds bzw. insgesamt (je nachdem, in welcher Kategorie man sich befindet) als ungelesen markiert sind. Unten links ist eine Art Kompass, mit dem man die untere Leiste an den rechten oder linken Rand verschieben kann. Direkt rechts daneben befindet sich ein Button zum Einstellen der Textgröße und der Schriftart. In der Mitte folgen Buttons, um den Beitrag als gelesen/ ungelesen zu markieren, ihn mit einem Stern zu markieren, ihm Tags zuzusprechen oder ihn zu teilen. Rechts oben kann man den Beitrag schließen, rechts unten kann man zum nächsten/ vorherigen Beitrag springen. Wenn man sich in der “Ungelesenen- Kategorie” befindet und man einen Artikel drückt und hält, so kann man den entsprechenden Feed öffnen und nur die Artikel dieser Seite sehen.
Drückt man lange auf einen Feed, so öffnet sich ein Pop- Up Fenster. In diesem kann man den Feed umbenennen, verschieben (in einen Ordner packen), löschen, umsortieren und in Safari öffnen. Die Ordner für Feeds und Tags für Artikel lassen sich übrigens beide direkt in der App neu erstellen und bearbeiten bzw. auch wieder löschen. Und genau hier greife ich wieder den ersten Punkt auf: Das Google-Konto. So kann man nämlich getrost das iPad zur Seite legen, an den Rechner gehen oder an ein anderes iPad, synchronisieren und man hat alle eben getätigten Änderungen ohne Aufwand übernommen. Einfach nur praktisch.
Links unten findet man einen kleinen Update-Button, diesen muss man verwenden, wenn man die Feeds aktualisieren möchte. Dies geschieht auch beim Öffnen der App oder mithilfe der Einstellungen nach einer festgelegten Zeitspanne. 

Es lassen sich verschiedene Themes wählen, man kann auch selbst welche per Online-Editor generieren. Das geht ganz einfach und man kann das Theme live sehen.

Alles in allem ist Mr. Reader eine sehr gelungene Applikation, die trotz der vielen Funktionen überhaupt nicht überfüllt ist und ein tolles User Interface bietet. Mit den knapp drei Euro macht keiner etwas falsch, die sind wirklich sehr gut angelegt. Und als kleine Zugabe werden die ungelesenen Artikel als Anzahl als Badge am Icon angezeigt, wie die Updates beim App Store. 

[appimg 412874834]